Pflegetipps

Die Haare sind stumpf und staubig

Mit unseren Spielpuppen soll viel und oft gespielt werden! Haare werden gekämmt und umgestylt. Irgendwann sieht dann die Frisur doch etwas ramponiert aus und die Puppe muss zum Friseur. Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden Pflegehinweise: Die Haare können vorsichtig gewaschen werden, bitte darauf achten, dass kein Wasser in den Körper gelangt. Zum Waschen ein feines Shampoo, zum Beispiel Baby Shampoo, benutzen, danach ausspülen und mit einer Haarspülung nachbehandeln. Haare trocknen: am besten in der Luft trocknen lassen. Sollten Sie einen Föhn benützen, dann bitte nur auf unterster Wärmestufe und aus ca. 30cm Entfernung auf die Haare föhnen. Zu viel Wärme macht die Haare hart und beschädigt die Haarfaser. Ganz wichtig: nach der Haarreinigung ganz wenig Frisiercreme in die getrocknete Perücke einbürsten. Auf keinen Fall dürfen Hitzequellen wie ein Glätteisen oder ein Lockenstab benutzt werden. Hierdurch wird die Haarfaser dauerhaft und irreparabel geschädigt!

Puppen reinigen

Unsere Kidz’n’Cats Spielpuppen sind zum Spielen und für Kinderhände gemacht. Es bleibt deshalb nicht aus, dass sie im Laufe der Zeit einer kleinen Schönheitsbehandlung bedürfen. Waschen: verschmutztes Vinyl kann mit einem feuchten Tuch abgewischt werden, bitte nur milde Reiniger verwenden. Kleidung: Behandeln Sie die Kidz’n’Cats Puppenkleidung wie Ihre eigene Bekleidung. Waschen Sie Baumwolle, Wolle und synthetische Stoffe vorsichtig von Hand oder geben Sie die Bekleidung zur Reinigung.

Kopf hängt zur Seite (oder nach vorne und hinten)

Sollten sich vom eifrigen Spielen die Gummizüge im Kopf oder auch in den Armen und Beinen gelockert haben, so kann die gesamte Puppe wieder auf eine neue Gummischnur aufgezogen werden. Sollten gar der Kopf oder die Arme und Beine abgegangen sein, kann die Puppe auf die gleiche Weise wieder „geheilt“ werden. Dazu werden jedoch besondere Klemmscheren benötigt und deshalb empfehlen wir in diesem Falle einen Besuch beim Puppendoktor. Hängender Kopf nach dem Auspacken : es passiert in seltenen Fällen, dass während des Transportes der Kopf nach unten gedrückt wird und dies ergibt den Anschein, dass die Puppe einen nach vorne hängenden Kopf hat. Bitte jetzt kräftig und mutig am Kopf ziehen und hin –und her drehen. Meistens „richtet“ sich dann die Haltung wieder ein.